Botschaften zur Zeitqualität / News zum Aufstieg  
   


SOLARA 'S SURF-REPORT FÜR DAS JAHR 2012:

AUTHENTIZITÄT GEBÄREN!

Übersetzung: Dani Marael, Eva, Thilo, Ursula, Emanáku




ÜBERBLICK 2011

2011 war ein Jahr grosser Umwandlung. Wir wurden von vielen Aspekten unserer alten Leben “losgehakt” ob wir wollten oder nicht. Eltern und nahe Freunde starben, wir verloren unsere Arbeit – die Brücken brannten hinter uns und schnitten den Weg zu „Wie die Dinge vorher waren“ ab. Manchmal fühlte es sich an, als ob uns der Boden komplett unter unseren Füssen weggezogen würde. Dies geschah auch auf einer globalen Ebene, mit zahlreichen Naturkatastrophen, mit Null-Zonen in Städten wie Christchurch, Neuseeland und gar ganzen Ländern, wie Japan. Die meisten von uns wussten, es sollte noch mehr kommen …

Der Schlüssel war, die Veränderung zu umarmen, egal welche Form sie auch annahm. Wenn wir versuchten, an der Vergangenheit festzuhalten, war es ein schwieriges Jahr. Aber, wenn wir bereitwillig das Alte loslassen und offen das Neue umarmen, war 2011 voll von zahlreichen Durchbrüchen und steigender Aufregung. Wie die Welt der Dualität in zunehmendem Masse vor unseren Augen zerbröckelte, begannen grosse Wellen das Neue Wahre hereinzubringen.

Die Zehnte TorAktivierung von 11:11 im September schwang die Türen weit auf hin zu den Wahren Leben als Wahre Eine leben. Dies war nicht so einfach wie es klang, alles, was unwahr war in unseren inneren Wesen und in unseren äusseren Leben, schrie danach befreit zu werden. Wir verbrachten viele Zeit in 2011 damit, alles, was unwahr war, von uns abzustreifen. Währenddessen beschlossen eine zunehmende Anzahl von uns authentisch und WAHR ZU SEIN, trotz aller möglichen Unannehmlichkeiten während dieses Prozesses. Wir wissen, dass dies der einzige Weg ist ZU SEIN.

Am 11.11.11 erfuhren wir ein massives ZURüCKSTELLEN ["RESET"] in beispiellosem Ausmaß. Dies wurde ausgelöst durch unser Zusammenkommen auf der ganzen Welt als Stille Beobachter … etwas, das nie zuvor geschehen war.

Um 11:11 morgens (Greenwhich Mean Time), trat ein riesiger Zylinder in den Planeten ein mit den Codes des neuen MUA von REINER HERZENSLIEBE und Wahrhaftigkeit. Dies startete eine Serie von Wellen der Änderung, welche sich noch immer in alle Richtungen ausdehnen, und alles, was sie berühren, bis ins Innerste beeinflussen.

Zum Jahresende hin, fingen wir an, mit den richtigen Menschen an den richtigen Orten zusammen zu kommen. Einige von uns sind fast an ihrem rechten Platz. Auch wenn noch nicht alles in der korrekten Position ist und viele von uns noch nicht unter idealen Bedingungen leben, wissen wir, das alles ist für diesen Moment perfekt.





AUF "MESSER'S SCHNEIDE" GEHEN

Wenn wir das tumulte Jahr 2012 erreichen, gibt es zunächst eine melancholische Stille. Wir wissen: Nach diesem Jahr, Wird Nichts Jemals Mehr Sein, Wie Es War. 2012 ist ein ernstes Jahr, das einen starken Fokus erfordert, und wir sind aufgefordert ultra aufmerksam zu sein. Wir alle müssen sehr bewusst sein und sehr acht geben. Nicht vorsichtig-nervös sondern vorsichtig-aufmerksam. Wir können nicht nachlässig oder unbewusst sein. Es ist dringend notwendig, dass wir durch 2012 als Wahre Eine gehen.

In 2012 geht die ganze Welt auf “Messer’s Schneide”. „Messer’s Schneide“ ist die Linie zwischen „wer wir gewesen sind“ und „wer wir wirklich sind“. Es ist die ganz dünne Linie zwischen dem totalen Kollaps des Alten und der Geburt der neuen Welt. Dies wird ein wildes, wildes Jahr mit einem vollen Spektrum an Erfahrungen. Es wird leuchtende Durchbrüche enthalten, und auch sehr grosse kreative Wellen, die wir ganz und gar surfen können bis vollständig hin in unsere Wahren Leben.

Und während wir im Zeitraum des Chaos sind, welcher einer Geburt vorausgeht, können wir einige schockierende Ereignisse erwarten. Diese werden auf der ganzen Welt geschehen, aber wir sollten vor allem in den Gegenden der Vereinigten Staaten von Amerika und von Europa besonders wachsam sein, da diese beiden Gebiete in prekären Positionen sind. Vieles in der Arabischen Welt bleibt noch immer im Zustand des Tumultes, während die Leute tapfer das Ende des autoritären Regierungssystems ausrufen. Die weltweite Occupy-Bewegung ist die Stimme des sich abstrampelnden Durchschnittsmenschen geworden, die lange ungehört gewesen ist. Menschen auf der ganzen Welt haben genug von den alten Systemen und wollen diese brechen. Nur, sie wissen keinen anderen Weg, als auf die Strassen zu gehen, und da treffen sie auf Militär und Polizei und werden brutal niedergeknüppelt.

Das ganze Machtgleichgewicht der Welt verschiebt sich. Frühere „Dritt-Welt-Länder” werden ökonomisch stärker und anpassungsfähiger als die alten “Supermächte” (und sie haben den Vorteil reicher an Hilfsquellen zu sein, weil sie kreative Lösungen verwenden; denn sie geben sich üblicherweise zufrieden mit dem, was vorhanden ist). Die alten Drahtzieher versuchen hoffnungslos, am Alten festzuhalten und vorzutäuschen, dass noch immer das da ist, was einmal war, doch das ist unwiderruflich nicht mehr der Fall! Sie üben ihre ganze Macht mit Verschlagenheit aus, um oben zu bleiben und ihre alten Positionen zu halten, obwohl der Boden unter ihren Füssen zittert und rüttelt vor lauter unaufhaltsamen Änderungen. Trotz ihrer Bemühungen spülen die Wellen der Veränderung über die Welt und waschen alle alten Strukturen weg, welche auf Unwahrem basieren.

Sehr grosse Wellen der Kollektivangst schwappen über den Planeten. Und dies wird während 2012 noch stärker werden, während die ständig steigenden Tsunami-Wellen der Änderung an den Ufern der sterbenden Welt der Dualität zerbersten. Wir können diese Kollektivangst sehr leicht fühlen, weil sie so stark und durchdringend ist. Aber es ist von Grund auf wichtig, dass wir uns nicht erlauben, von dieser Angst beeinflusst zu werden, denn wenn wir dies tun, wird es uns auslöschen. Wahre Eine spüren Angst, wie niemand anderes, aber WAHRE EINE LEBEN NICHT IN ANGST. Sie sind die Verkörperungen der WAHREN REINEN LIEBE, sie wissen: ALLES IST GUT.

Wir werden alle auf “Messer’s Schneide” gehen, bis wir anfangen Wahre Leben als Wahre Eine zu leben. Sobald wir dies tun, kommt etwas dazu, was uns weg von „Messer’s Schneide“ bewegt in das ruhige Auge des Sturms, der in der Ultra-Grösseren Realität verankert ist. Dies ist, wenn wir fühlen, dass Wellen auf Wellen der angesammelten Spannung, Unterdrückung und des Stresses von uns abfallen. Endlich sind wir in unseren richtigen Positionen mit den richtigen Personen! Auf dieser neuen Position werden wir überschwemmt von einer immensen Kreativität, welche es uns ermöglicht unsere Wahre Bestimmung zu manifestieren.

Manchmal fühlt es sich an, als würden wir durch ein Meer von Rückständen navigieren, wie bei der Durchquerung eines Hindernisparcours. Diese Rückstände sind die zerstreuten Fragmente der einstürzenden Welt der Dualität. Als Wahre Eine können wir ganz sanft durch all dies gleiten. Wir können alles um uns herum mit Stille, Mitgefühl und Ehrlichkeit beobachten, ohne in das Drama hineingezogen zu werden. Wir können in Resonanz zu der Ultra-Grösseren Realität bleiben, egal was passiert. Wir können unserem Herzenswissen ständig folgen. Wir können physische Verkörperungen der Stillen Beobachter bleiben und fortwährend die Versicherung ausströhmen, das ALLES GUT IST.

Gelegentlich durchschreiten wir Verzerrungsbänder, welche von den RESET-Kräuselwellen vom 11.11.11 veranlasst wurden. Dies passiert immer dann, wenn diese RESET-Wellen auf verhärtete, versteckte Einschlüsse von Unwahrheit treffen und diese aufklopfen. Durch ein solches Verzerrungsband zu reisen, ist wie durch einen Schneesturm mit Null-Sicht zu fahren. Aber es knackt diese verkalkten Einschlüsse der Dualität auf, so dass diese aus unserer persönlichen und der planetaren Matrix heraus gelöscht werden.

Während wir in einem Verzerrungsband sind, können wir nicht sehen, wohin wir gehen und wir können nicht sehen, was wirklich um uns herum geschieht. Unsere Vorstellungen werden verzerrt und unsere Wahrnehmung der Trennung wird erhöht. Urteile und Angriffe werden aus keinem offensichtlichen Grund auf uns geworfen. Verzerrungsbänder sind wie ein Spiegelsaal, in dem alles in eine surreale Albtraumlandschaft vergrössert, verdreht und ausgedehnt wird. Wir können entweder erschrecken vor den Dingen, die wir sehen, oder wir können durch diesen Spiegelsaal gehen als Wahre Eine, wissend dass das, was wir sehen, nicht wirklich ist. Diese Erfahrung gibt uns die Gelegenheit unsere Verbindung zu unserem Herzenswissen zu stärken.

Da ist eine neue Komponente in der neuen Navigation. Betroffen ist das schwierige extrem exakte TIMING um in unsere Wahren Leben zu kommen. Als Wahre Eine müssen wir den sehr präzisen exakten Koordinaten unseres Herzenswissens folgen. Manchmal wird es sich anfühlen, als würden wir durch Wildwasserfälle reisen, welches präzises Teamwork und Lichtgeschwindigkeitreaktionen erfordert. Der einzige Weg erfolgreich durch diese Wilden Wasser der Veränderung zu navigieren ist als EIN WESEN. Und der grösste Schlüssel während dieser Zeiten ist, dass wir jetzt alles als EIN WESEN tun müssen.

Dies ist, was uns zu den neuen Öffnungen und zu den leuchtenden Möglichkeiten führt, welche eine erstaunliche Sicht der Richtigkeit haben - dieses Jahr ist voll davon. Bis diese neuen Öffnungen und Möglichkeiten erscheinen, müssen wir alles in einen Zustand der Bereitschaft bringen. Wir können dies tun, indem wir alle unfertigen Projekte abschliessen und zusammen kommen um neue Fähigkeiten und Werkzeuge erfassen und alle unnötigen Besitztümer loswerden, eingrenzende Verhalten und Glaubenssätze auflösen, und noch mehr Schichten von Unwahrem abstreifen. Wenn die Öffnungen und Möglichkeiten erscheinen, müssen wir uns mit unserem ganzen Wesen hineinstürzen, ohne einen Moment zu zögern!

Viele von uns fühlen den Drang, so viel wie möglich zu beenden, um die alten Türen der Vergangenheit so rasch wie möglich zu schliessen, damit wir unsere volle Aufmerksamkeit der Geburt der neuen Welt schenken können. Da sind so viele grosse Aufgaben, die unsere Aufmerksamkeit dieses Jahr fordern, so viel ist dabei sich zu manifestieren, dass wir manchmal überwältigt werden. Dies kann dazu führen, dass wir Situationen eher überdenken, als unserem Herzenswissen zu folgen. Wann immer wir glauben am Rande zu stehen und überwältigt zu werden, ist es immer hilfreich, einfach das zu tun, was gerade vor uns liegt, Schritt für Schritt mit Wahrhaftigkeit. Nachdem diese Sache abgeschlossen ist, schau, was als nächstes getan werden muss.

Während dieses Jahres, werden sich Spalten zwischen den Welten öffnen. Diese Spalten in der Welt der Dualität, ermöglichen es uns, die Neue Welt, welche geboren wird, zu sehen. Zuerst werden es nur kleine kurze Einblicke sein. Dann starke grösser Einblicke, welche uns den Atem rauben. Wenn dies geschieht, werden wir plötzlich sehen und fühlen, wo wir wirklich sind. Wir werden uns mit Orten unserer Wahren Heimat verbinden und unsere Wahren Bestimmungen fühlen. Diese Einblicke durch die Spalten der Welten dienen als Zielsuchgeräte um uns zu unseren Richtigen Orten und in unsere Wahrsten Selbste zu bringen.





HO'O PONO PONO
& VERÄNDERN DER MUSTER IN DER VERGANGENHEIT


Ein wichtiges Element der ersten Jahreshälfte sind unsere Ho´o pono pono - Reisen. Viele unter uns werden Reisen zu den Orten machen, wo wir früher gelebt haben. Eine ganz wichtige Komponente dabei ist, dass wir an diese alten Orte zurück kehren als die, DIE WIR JETZT SIND. Das verändert alles. Alles wird anders aussehen, weil wir es mit den frischen Augen eines/einer Wahrhaften Einen betrachten [Ho´o pono pono im Hawaiianischen bedeutet Vergebungsarbeit, "Die Dinge Richtig Machen"].

Es wird uns auffallen, wie sehr sich unsere alten Plätze verändert haben. Sogar unsere alten Tätigkeiten werden uns seltsam vorkommen. Das ist ein guter Messwert dafür, wie sehr wir uns verändert haben. Es ist ähnlich wie mit einem Kind, das man eine Weile nicht gesehen hat, und wenn man es dann wieder trifft, bemerken wir plötzlich, wie sehr es gewachsen ist.

Wenn wir unsere alten Wohnorte wieder aufsuchen und die Menschen, die wir dort kannten, werden wir automatisch getestet. Werden wir in das alte Beziehungsmuster zurück fallen oder werden wir unsere Wahrhaftigkeit aufrecht erhalten? Es ist wichtig, dass wir uns nicht erlauben, aus unserer Mitte als Wahre Eine herausgezogen zu werden. Wenn alte Knöpfe gedrückt werden, müssen wir nicht darauf reagieren. Je mehr wir die Vergangenheit loslassen oder sie transformieren, desto mehr wird es uns möglich sein, voll unsere Wahren Leben zu betreten. Ein Abschliessen befreit uns aus unserer Vergangenheit, aber sobald wir als Wahre Eine der Vergangenheit ein anderes Muster geben, heben wir sie auf eine völlig neue Ebene und gestalten diese neu.

Diese alten Lebenssituationen waren die Fundamente, auf denen wir unsere Leben errichtet haben. Sie sind der Anfang, aus dem wir kommen. Wir haben jetzt eine goldene Chance, der Vergangenheit ein neues Muster zu geben, indem wir zu unseren alten Fundamenten zurückkehren und sie ganz neu zusammensetzen. Sobald das richtig gemacht ist, werden wir entweder etwas Neues darin entdecken, oder wir werden endgültig wissen, dass wir frei sind von unseren alten Orten und den alten Verpflichtungen. Indem wir das tun, werden wir uns tatsächlich zusammensetzen, von Grund auf, mit neuen Grundsteinen.

Diese Reisen sind lebenswichtig. Es mag das letzte Mal sein, dass wir dorthin reisen, also gibt es viel für uns zu tun. Wir werden verstreute Fragmente unserer Wesensteile aufsammeln. Wir werden dabei Dinge finden und aufheben, die in unseren Neuen Wahren Leben zu uns gehören. Wir werden Besitztümer loslassen, die wir hinter uns gelassen haben und nicht länger behalten müssen. Wir werden zu einigen Menschen und Orten unserer Vergangenheit endgültig Lebwohl sagen, und wir werden einige unserer alten Beziehungen auf eine komplett neue Ebene anheben, damit diese weiter bestehen können. Das geschieht, weil wir die Resonanz der Wahrhaftigkeit zu den Orten und Menschen bringen, die wir besuchen.

Wir verweben auch die physischen Orte unserer Vergangenheit mit den Orten unseres Wahren Lebens. Darunter sind Orte, von denen wir dachten, sie würden niemals ineinander verwoben werden können. Wir verweben auch Menschen aus unserer Vergangenheit, aus unserer Gegenwart und Zukunft in völlig neuen und unerwarteten Konfigurationen. Dadurch wird unser Eines Wesen beträchtlich ausgedehnt und gestärkt.

Falls ihr noch immer am Ort eures alten Lebens lebt, werdet ihr ebenfalls den Ho´o pono pono - Prozess, das Die-Dinge-Richtig-Machen, erfahren. Fangt damit an, offen Wahre Eine zu sein; das ist alles, was ihr braucht. Das wird alles um euch herum neu zusammensetzen.

Wir haben in jedem einzelnen Moment unseres täglichen Lebens Gelegenheit, unsere Vergangenheit neu zu ordnen. Den ganzen Tag über haben wir die Wahl, ob wir auf alte Situationen mit denselben alten Antworten reagieren oder ob wir neue Antworten geben, deren Grundlage offene Ehrlichkeit, Liebe und Wahrhaftigkeit sind.





UNSERE WAHRE BESTIMMUNG

Viele von uns wissen, dass wir eine neue Wahre Bestimmung haben. Dies ist etwas so neues, frisches und spannendes, und doch sind in diese Bestimmung hinein verwoben Elemente aus unserer ganzen Reise bisher. Wenn wir uns auf unsere wahre Bestimmung ausrichten, entdecken wir, dass sie tief in Einklang steht mit dem Kern unseres Wesens. Unsere Wahre Bestimmung ist die Blüte unserer ewigen Unendlichen Geschichte, die die wahre Geschichte davon ist, wer wir sind und warum wir hier sind.

Unsere Wahre Bestimmung ist unentwirrbar verbunden mit unseren Wahren Leben. Erst wenn wir mit unserem richtigen Ort und unseren Seelengeschwistern verbunden sind, offenbart sich unsere Wahre Bestimmung. Aus diesem Grund waren wir nicht in der Lage, sie alleine zu finden. Jeder von uns ist Teil eines größeren Einen Wesens, das eine kollektive Wahre Bestimmung hat, die sich erschließt, wenn die richtige Kombination von Menschen zusammen kommt und jeder ein die richtige Stelle kommt - so dass Ein Ganzes entsteht. Das ist ähnlich wie beim Gebrauch einer Kamera mit mehreren Linsen. Erst wenn alle Linsen in der richtigen Folge aufgereiht sind und in ihrer Stellung eingerastet sind, können wir klar durch die Kamera hindurch sehen. So funktioniert es, wenn jeder von uns sich mit den richtigen Menschen und Orten zusammen als Ein Ganzes ausrichtet.

UNSER EINES WESEN IST DER SCHLÜSSEL

Zuzeiten fühlt es sich so an, als ob unser Eines Wesen in Einzelteile zerfallen ist. Das geschieht, wenn wir alle in unser individuelles Selbst gehen müssen, um weitere Schichten alter Überbleibsel zu klären. Es ist ähnlich wie beim Bogenschießen. Wenn wir weit schießen wollen, müssen wir die Schnur des Bogens so weit zurück ziehen, dass der Pfeil unser Herz berührt. Nur so wird er weit fliegen. Das gleiche geschieht mit unserem Einen Wesen. Es gibt Zeiten, in denen wir uns auf uns selbst zurück ziehen müssen, um uns mit unserem Herzenswissen zu verbinden. Wenn wir das getan haben, springt unsere Eines Wesen wieder zusammen, stärker als es jemals war.

Im Jahr 2012 hängt vieles von der Stärke und dem Zusammenhalt unseres Einen Wesens ab. Alles was mit der Geburt des Neuen und der Schaffung der Wahren Leben zu tun hat, geschieht auf der Ebene des Einen Wesens. Zusammen als Eines bauen wir das Fundament unserer Wahren Leben. Unsere Wahren Leben offenbaren unsere Wahre Bestimmung. Und unsere Wahre Bestimmung manifestiert sich durch den gemeinsamen Einsatz unseres EINEN WESENS IN AKTION.

Unser Eines Wesen bewegt sich nun auf einem völlig neuen Niveau. Je mehr wir erkennen, dass wir füreinander den Strahl der Wahrheit halten, desto mehr Spaß macht es. Wenn unsere Verbindungen tiefer werden, transformieren wir die Begrenzungen von Zeit und Raum. Wir fühlen uns nicht mehr getrennt von denjenigen in anderen Teilen der Welt. Wir sind zusammen Eins, egal wo wir sind.

KRISTALLPFEILE

2012 ist das Jahr, in dem wir unsere Kristallpfeile aussenden. Diese Pfeile sind die Manifestation unserer Wahren Bestimmung. Einige von uns sandten früher schon individuelle Kristallpfeile aus. Ich fühlte jedesmal bei meinen Büchern, dass sie Kristallpfeile waren. Und jedesmal wenn ein Buch veröffentlicht war, wusste ich, dass ich einen weiteren Kristallpfeil ausgesendet hatte.

Diese neuen Kristallpfeile, die von uns gemeinsam als Ein Wesen ausgesendet werden, haben jedoch ein unendlich größeres Ausmaß. Sie fliegen über eine große Entfernung und haben eine viel größere Wirkung. Als wir unsere 11/11/11-RESET-Zeremonie in Moray, in Peru hatten, sendeten wir am Ende der Zeremonie elf Kristallpfeile gemeinsam aus. Wir konnten fühlen, wie sie weit in die Welt hinaus flogen, um größere Liebe und Wahrheit zu bringen. Als EIN WESEN IN AKTION Kristallpfeile auszusenden, ist genau das, was jetzt nötig ist. Es ist etwas das so noch nie geschah, und es ist etwas sehr Spannendes.





JUWELEN IN DER KRONE

Während der zweiten Hälfte des Jahres werden viele von uns Wahre Leben leben und unsere Wahre Bestimmung manifestieren. Damit verschiebt sich dann der Schwerpunkt hin zu den Juwelen in der Krone. Das bedeutet, dass jeder von uns ein potentielles Juwel ist. Vor uns sehen wir die Krone mit den leere Fassungen für die Juwelen. Wir müssen zu den Juwelen werden, sie polieren und fertig machen und sie dann in ihren Fassungen platzieren. Das steht in direktem Zusammenhang mit der finalen Aktivierung des 11. Tores von 11:11, die später in diesem Jahr stattfinden wird.

Noch einmal spielt unser Eines Wesen dabei eine bedeutende Rolle. Denn wir halten uns gegenseitig permanent in der Wahrhaftigkeit. Dadurch dass wir einander erinnern, wer wir wirklich sind - Wahre Eine, die Juwelen in der Krone sind - helfen wir die Juwelen eines jeden zu polieren. Jeder von uns muss sein eigenes Juwel erschaffen. Andere können uns dabei helfen unsere Juwelen zu polieren, aber wir sind diejenigen, die sie erschaffen müssen. Und wie Diamanten aus Kohlenstoff unter großem Druck erzeugt werden, so ist es auch mit den Juwelen unseres Wesens. Alle unsere Erfahrungen während unzähliger Leben haben den Druck geschaffen, um uns jetzt in Diamanten zu verwandeln.

Wenn die Juwelen in der Krone an den richigen Stellen sitzen, ist eine völlig neue Ebene erreicht, und wir alle werden gemeinsam zum Diamanten des Unsichtbaren. Von diesem Punkt an, haben wir unsere Reise durch den 11:11 Torweg hinter uns und können in das Herz von AN eintreten.





DIE AKTIVIERUNG DES HERZENS VON AN

AN ist die Sonne und der Mond in Einem Wesen verschmolzen. Die Linie von AN gab es auf der Erde von Anfang an. Die antiken Zivilisationen der Ägypter, Druiden und der Inkas gingen aus der AN-Linie hervor. Die ersten Herrscher von diesen Kulturen wurden von Sonne und Mond geboren. AN verschwand später aus der bekannten Geschichte und ist erst vor kurzem wieder aufgetaucht, vor allem durch die Bemühungen derer mit eigenen Erinnerungen an ihre AN-Linie. Jetzt ist die Zeit für AN gekommen, völlig sichtbar zu werden.

Es gibt Türme des Lichts von AN überall über den ganzen Planeten verstreut; die meisten davon befinden sich in den südamerikanischen Anden. Wenn das Herz von AN im Physischen erzeugt wurde, wird die Aktivierung dieser Türme des Lichts von AN beginnen.

AN ist die Erinnerung an die Einheit, aus der wir alle kamen. Es spielt eine führende Rolle beim Beginn des neuen MUA (größerer neuer evolutionärer Zyklus), das offiziell am 11.11.11 begann. Eine Neue Welt wird jetzt geboren.

Am Anfang dieses Neuen Zyklus, werden die Welten in den Welten zurückgesetzt auf ein Neues Wahres Fundament. AN ist die Manifestierung diese Wahrheit. AN ist die Blüte unserer ewigen Unendlichen Geschichte von WER WIR WIRKLICH SIND. Das Herz von AN ist das Herzstück der Manifestierung in die Einheit hinein. Es ist eine Schablone, die von hier aus in alle Welt verteilt wird, die Wahrhaftigkeit auf allen Ebenen wieder erschaffend.

AN führt die Grundbestandteile zusammen, die früher als getrennt wahrgenommen wurden.

AN ist das Bindeglied zwischen dem Was War und Was Sein Wird.

Das Herz von AN zu aktivieren, ist der nächste Schritt, nachdem wir unsere Reise durch den Torweg von 11:11 abgeschlossen haben.

Und es hat schon begonnen ...






ÜBERBLICK 2012

2012 ist ohne Frage ein sehr GROSSES Jahr. Es ist ein Jahr von äußerst unterschiedlichen Energien, die mich an diese Eröffnungszeilen aus dem Buch "Eine Geschichte aus zwei Städten" [von Charles Dickens] erinnert: Es waren die besten Zeiten, es waren die schlimmsten Zeiten. Es ist unmöglich sich vorzustellen, was sich in diesem Jahr alles ereignen wird.

In 2012 dreht sich alles darum, Authentizität und Wahrhaftigkeit hervozubringen. Das bedeutet: Unsere Leben in einer Neuen Welt leben, wo es keine Illusionen mehr gibt, keine verzauberten Schlösser, Prinzessinnen oder Prinzen, keine Märchen, keine Jackpots und kein Drama. Es ist einfach, wahrhaftig und authentisch.

In diesem Moment gibt es eine Unmeng von Neuheiten im Geburtskanal, die alle auf die Welt kommen wollen. Geburt ist chaotisch and blutig. Es tut weh und schmerzt. Es streift alles überflüssige von uns ab und bringt uns an unsere Grenzen und darüber hinaus. Geburt ist ultra-authentisch. Und doch: Wenn das Neue geboren wird, dann ist da ein Ausbruch ekstatischer Freude und erhöhter Klarheit. Es ist der Durchbruch aller Durchbrüche, der einen gewaltige Tsunami an Kreativität auslöst.

Wenn wir schon mit unserer Wahren Bestimmung in Übereinstimmung leben und unser Wahres Leben mit unseren wahrhaft zu uns gehörigen Menschen beginnen, dann fühlen wir dieses Anschwellen der Kreativität gleich am Anfang des Jahres. Sobald wir mit unserem Wahren Leben / unserer Wahren Bestimming im Einklang sind, stellt sich ein starkes Gefühl der Dringlichkeit ein, alte Projekte abzuschließen und das Neue in die Welt zu bringen. Wir wollen uns dann keinen Augenblick davon abhalten lassen, Dinge zu erledigen. Es gibt ein monumentales Entfalten neuer Dinge, die getan werden wollen, und das erfüllt uns mit ungeheurer Aufregung.

Das geschieht gerade mit unserer kleinen Gruppe hier in Peru. Wir haben damit angefangen, unsere Wahren Leben zu leben und unsere Wahre Bestimmung zu erkennen. Wir sind mitten drin in der Geburt großer, neuer Projekte und gleichzeitig schließen wir alte Projekte ab, wobei wir letztere auf ein ganz neues Niveau heben. In diesem Moment reiten wir auf einer gigantischen kreativen Welle. Wir haben eine Liste von Vorhaben, die wir nach menschlichem Ermessen eigentlich nicht schaffen können, und doch tun wir es - und wir haben Spass dabei!

Wir haben gerade einen neuen Web-Auftritt fertig gestellt, der auf 400 Seiten die Photos von allen 11:11-Tor-Aktivierungen zeigt; wir stellen die neuen Web-Seiten für unsere frisch geborene Herz-von-AN Gemeinschaft und Center online; die für uns richtigen Menschen versammeln sich und noch mehr werden kommen. Ich habe soeben die Überarbeitung meines Buches "Die Stern-Geborenen" ["The Star-Borne"] fertiggestellt. Wir bereiten unsere Ho'o Pono Pono Reisen vor. Wir arbeiten an den Vorbereitungen für die Aktivierung des Elften Tores. Wir schließen die Arbeiten an meinen 11:11-Karten und dem Buch dazu ab. Wir stellen uns darauf ein, Türme des Lichts von AN zu aktivieren (später in diesem Jahr) und noch vieles mehr. Und das erstaunliche daran ist: Es mach so viel Spass und alles fließt dabei so leicht ineinander. Wir sind EIN WESEN IN AKTION!

Bis du deine Wahre Bestimmung gefunden hast, fühlst du vielleicht diese Kreativ-Schübe noch nicht. Das ist einer der Gründe dafür, so dringend an die richtige Stelle und mit den richtigen Menschen als Ein Wesen zusammenzukommen. Dann kann euer EIN WESEN IN AKTION voll durchstarten in diese kreative Welle hinein. Dieser Tsunami der Kreativität wird das ganze Jahr über stärker und stärker werden. Am Jahresende 2012 werden wir sehr erstaunt darüber sein, wieviel wir in diesem Jahr geschafft haben!

Auch wenn das ganze Jahr von Anfang bis Ende kraftvoll und voller Geschäftigkeit ist, gibt es drei deutlich zu unterscheidende Perioden: Eine Beschleunigung von März bis Mai, einen Höhepunkt in Juni/Juli und eine Stabilisierung so etwa im Oktober. Das ganze Jahr wird sich anfühlen, als ob wir auf einer Hochgeschwindigkeitsstrecke unterwegs sind, auf der Unmengen an Verkehr in beiden Richtungen unterwegs ist!

2012 ist das Jahr der Transparenz und der Authentizität. Alles Unwahre wird an die Oberfläche kommen. Es wird ein starkes Hervortreten Wahrer Einer geben, die als EIN WESEN IN AKTION zusammenkommen. Zusammen als EINES können wir die Welt der Dualität auf den Kopf stellen - einfach indem wir Wahre Leben als Wahre Eine leben. Das Grosse Rad des Schicksals dreht sich ...


EINE PERSÖNLICHE BEMERKUNG:

Ich bin ganz aus dem Häuschen: Hiermit gebe ich bekannt, dass ich endlich die Überarbeitung meines Buches "Die Stern-Geborenen: Erinnerung für die Erwachten" ["The Star-Borne: A Remembrance for the Awakened Ones"] fertiggestellt habe. Diese völlig neue Ausgabe enthält jede Menge neuer Informationen, inklusive eines 26-seitigen Kapitels über Wellen und Brücken. Es wird ab Mitte Januar als eBook bei Amazon erhältlich sein, und eine Druckausgabe ist für März geplant.





WILLKOMMEN IN 2012!

Mögen wir als Wahre Eine Wahrhaftige Leben leben.
Mögen wir unsere Liebe leben
als EIN WESEN IN AKTION.



Mit REINER WAHRER LIEBE ,
Solara

Mit Dankbarkeit gegenüber denen, die zu diesem Surf Report beitgetragen haben: Alanah, Ana Ku, Arbaline, Elena, Emanáku, Lucia, Maria, Susan




© Urheberrechte Solara, 2012
Alle Rechte vorbehalten - www.nvisible.com
Hier kannst du Solaras monatliche Surf Reports abonnieren...

Photocredits: Tim McKenna - www.tim-mckenna.com

Thank you again, Tim for your kind permission!


Solara´s Brandungsbericht für 2011

Solara´s Brandungsbericht für 2010

Solara´s Brandungsbericht für 2009

Solara´s Brandungsbericht für 2008

Solara´s Brandungsbericht für 2007

Direktlink: www.ancient-mysteries.eu/2012/brandungsbericht2012.htm


 

 zurück   Seite drucken  top