Sternenbotschaften  
   
übermittelt durch Irina Terra (www.kimah-akademie.de)



Image by Rayatis (Volker Stamer)


Was geschieht im Jahre 2012 ?


Liebe Lichter,

ich begrüße Euch mit den Worten der Liebe, mit den Worten des Lichts, mit den Worten des Göttlichen Kerns KOH´SAH´HIM. Ich freue mich, die Botschaften des Göttlichen Kerns an Euch weiter zu geben.

Die Heilung der weiblichen und männlichen Aspekte der Seele sind an diesen Tagen sehr spürbar. Diese lassen sich nicht mehr zurückhalten.

Es ist an der Zeit hinzuschauen.

Das Weibliche, das über viele Tausende von Jahren verletzt und unterdrückt worden war, möchte ihre Kraft und Macht wieder zurück. Dieser Aspekt möchte wieder in Harmonie mit dem Männlichen wirken und einfach sein. Der männliche Aspekt möchte die Macht und die Liebe in sich heilen und gemeinsam mit dem Weiblichen in einer Einheit schwingen und wirken.

Genau das geschieht zur Zeit bei sehr vielen Menschen. Die Frauen und Männer sind durcheinander, die Machtspiele unter den Geschlechtern, geht in die letzte Runde. Partnerschaften werden neu überdacht und sehr viele davon zerbrechen, was wiederum eine neue Chance bietet jemanden zu begegnen, der/die für eine/n bestimmt ist. Wichtig ist, darin eine Möglichkeit des Wachstums zu sehen.

Wandel ist überall spürbar und jeder absolut jeder, bewusster oder noch schlafender Mensch, ist davon betroffen. Zur Zeit erreichen mich sehr viele Fragen, die bei vielen Menschen mit der Angst behaftet sind, was ist mit 2012? Viele Jugendliche interessiert dieses Thema und nach einigen Untergangs-Theorien der Filmbranche, sind sie sehr verunsichert und schauen auf dieses Ereignis mit viel Sorge und Angst. Wiederum sind die Eltern besorgt und tragen diese Fragen an mich weiter. Sehr oft stellte ich diese Frage der Geistigen Welt und Ende August bekam ich folgende Antwort. Ich versuche nun, dass was mir gezeigt worden ist, in Worte zu fassen und an Euch weiter zu geben:



„Liebe Schwestern und Brüder.
Wir, die Eure Raumgeschwister sind, grüßen Euch und wir freuen Uns an Euch diese Worte richten zu dürfen.

Auf Eurem Planeten kursieren sehr viele und sehr verschiedene Theorien über das Jahr 2012. Einige sind gezielt gestreut worden, damit die Angst, die eine sehr dichte und niedrige Schwingung ist sich birgt, wachsen und dadurch an Kraft gewinnen kann. Viele deuten den Maya Kalender bewusst absolut falsch und der Urinstinkt (Die Angst) des Überlebens wird bewusst geweckt.

Alles im Kosmos ist einer Ordnung unterworfen, absolut alles. Es gibt bestimmte Reifungszyklen für alle Sonnensysteme, für Galaxien, für Universen die der einen Quelle untergeordnet sind. Dem Omniversum. Jeder Zyklus hat eine bestimmte Zeitrechnung, die wir in den Äonen von Jahren immer wieder durchlaufen. Und in 2012 ist Euch wieder eine weitere Möglichkeit gegeben worden, zum Ursprung, zu der Quelle zurückzukehren. Das Einzigartige daran ist, in Eurem jetzigen physischen Körper aufzusteigen.


Was bedeutet das?

Wir möchten Euch eine Erklärung geben, die Ihr verstehen könnt. Ihr alle habt viel über Atlantis gehört und gelesen. Vieles davon ist nur zum Teil stimmig. Um das Gesamte zu erfahren, reicht Eure Vorstellungskraft noch nicht aus. Es hat mit bestimmten Bereichen Eures Gehirns zu tun, die noch nicht aktiv sind, bei Keinem.

Diese Öffnungen werden erst jetzt vorgenommen, deshalb haben viele von Euch zurzeit mit Kopfdruck und Schmerzen zu tun. Ihr werdet darauf vorbereitet die Sichtweise vollständig zu verändern, um Vieles mit anderen Augen betrachten zu können. Es ist kein einfacher Prozess. Für einen 3 D Körper ist es eine Belastung und eine Herausforderung zugleich.

Alle Menschenwesen, die beim Untergang von Atlantis dabei waren, sind heute wieder geboren und tragen sehr viel für ein neues Bewusstsein bei. Es gab unter Euch sehr viele Meister, die aus Lemurien kamen und die Atlanter dabei unterstützten, die Energien des Hohen Bewusstseins, in dem dichten Körper halten zu können. Daraus entwickelten sich viele neue Meister, die wiederum ihr Wissen weitergegeben haben.

Zirka in der Mitte der atlantischen Blütezeit, mischte sich ein anderes Schöpfungsprogramm ein und implantierte einigen Meistern von Atlantis ein völlig neues, bis dahin noch nicht da gewesenes Programm ein. Die Folge dessen war, es entstand das Ego. Es begann ein Machtkampf, der bis dahin unvorstellbar war. Meister begangen sich gegenseitig zu bekämpfen. Es bildeten sich 3 Lager. Die Ersten meinten, sie sind im Recht und missbrauchten ihre Macht. Die Zweiten dachten da anders und fingen an sich zu schützen und zu verteidigen. Und die Dritten............, es waren die alten Meister aus Lemuria. Sie haben dies alles beobachtet und durften sich nicht einmischen.

Die, die zu dem ersten Lager gehörten, haben heute am meisten Schwierigkeiten ihre Macht zu leben. Diese Menschenwesen haben Angst ihrer Macht und der Kraft Ausdruck zu verleihen. Alles was mit diesen Themen zusammenhängt, wird bewusst oder unbewusst gemieden. Aber bei Einigen von Euch ist das Programm noch aktiv und diese Menschenwesen setzen diese Energie für das Niedrigschwingende ein. Darunter sind viele Politiker und Menschen, die Machtpositionen begleiten. Dieses alte Schöpfungsprogramm ist noch aktiv und sehr mächtig, aber nicht mehr lange.

Die, die zum Zweiten Lager gehörten, sind heute die, die am meisten zweifeln und vor allem an Ihrer Macht und Kraft. „Mache ich alles richtig, gehe ich den richtigen Weg?“ Das fragen sich sehr Viele. Die nicht gelebte Kraft und Macht, blockiert die Bewusstseinsentwicklung. Manche von diesen Menschenwesen docken sich an andere hochschwingende Menschenwesen an und spielen einen bewussten Menschen. Jedoch leben sie diese Bewusstheit nicht.

Die, die zum dritten Lager gehörten, sind Diejenigen, die heute bewusst den Weg gehen, der ihnen bestimmt ist. Diese Menschen sind absolut klar in ihrer Wahrnehmung und schreiten unbeirrt auf ihrem Weg voran. Damit wollten wir Euch eine kurze Erklärung geben, wieso einige von Euch noch so viele Blockaden fühlen. Es war keine Bewertung.


Was geschieht im Jahre 2012 ???

Eins wird stattfinden. Es wird eine Erschütterung geben. Aber nicht so wie es in Filmen gezeigt wird und es wird keine totale Zerstörung geben. Euer Planet reinigt sich. Ja. Aber Ihr helft ihm schon die ganze Zeit dabei. Dadurch, dass sich Eure Schwingungen verändern, verändert sich auch das Magnetgitter Eures Planeten. Ihr tragt unaufhaltsam dazu bei, den Aufstieg zu vollziehen. Es wird eine Erschütterung der Energiefelder bei Euch und Eurem Planet geben.

Die erste Erschütterung geschieht auf der Mentalebenen. Es wird eine Art Explosion in diesen Energiefeldern geben und alle alten Schöpferprogramme, die Euch blockieren, werden zerstört.

Die zweite Erschütterung findet in der Emotionalebenen statt. Alle emotionalen Erinnerungen, auch aus anderen Universen, werden kurz gezeigt und dann werden diese gelöscht. Alles was nicht mehr zu Eurem heutigen Programm gehört, wird in einer Art Erdbeben der Gefühle ausbrechen und sich danach völlig auflösen.

Die dritte und die stärkste Erschütterung, wird es in dem physischen Körper geben, wenn alles freigelegt worden ist. Absolut alles. Alle Stärken der Seele, d.h. alle hohen Aspekte der Seele treten in ihre vollständige Kraft. Dies wird jeder einzelnen Seele angeboten. Jedes einzelne Menschenwesen hat dann die Entscheidung zu treffen, ob dies angenommen wird oder nicht. Keiner wird gezwungen. Auch hier ist die Priorität des freien Willens gegeben.

Eins können wir Euch sagen, es ist eine aufregende Zeit für Euch, wie auch für uns, die bevorsteht. Wir freuen uns, Euch auf diesem Wege begleiten zu dürfen. Eins möchten wir Euch allen offenbaren: die erste Erschütterung findet im Frühling des nächsten Jahres statt. Habt keine Angst. Es ist ein sehr ergreifender Prozess, den Ihr bewusst erleben dürft.

Mit Liebe von Herz zu Herz
EureRaumgeschwister“


Ich gebe diese Botschaft an Euch alle weiter und ich wurde gebeten Euch allen auszurichten: Habt keine Angst! Tragt diese Worte weiter. Es ist wichtig der Angst keine Macht zu geben, damit das Energiefeld dieser niedrigen Kraft nicht wachsen kann.

Irina Terra



Image by Rayatis (Volker Stamer)




 

 zurück   Seite drucken  top