Botschaft von Gautama Buddha  
   
übermittelt durch Petra Moll - petra-moll@arcor.de - 25.05.2007


"Laßt die Liebe in euch leben"


Liebe Erdenkinder!
Ich grüße euch aus den hohen Ebenen des Lichts, hier spricht Gautama Buddha zu euch.

Ich möchte die heutige Durchgabe zum Anlaß nehmen um zu euch über ein sehr wichtiges Thema zu sprechen. Ein Thema mit dem viele Erdenkinder zur Zeit konfrontiert sind.

Es gibt bereits sehr viele Botschaften über Schwingungserhöhung, über den Erdenaufstieg und über die erhöhte Energiezufuhr die euch momentan sehr zu schaffen macht. Diese erhöhte Energiezufuhr trifft nun immer mehr auf die alten Muster und Strukturen. Das wurde euch auch bereits in einigen Durchgaben bekannt gegeben. Diese Muster brodeln nun immer mehr an die Oberfläche und weisen auf ein Thema hin das ganz besonders Beachtung finden will. Es ist das Thema der Selbstliebe und des Selbstvertrauen.

Ihr seid immer noch sehr gefangen in euren alten Mustern. Das sind Muster zum einen aus der Erziehung und zum anderen Muster die euch von der Gesellschaft auferlegt wurden. Diese wollen sich nun befreien. Diese Muster in euch wollen sich wandeln, hin zur Liebe. Dieser Weg hin zur Liebe bedeutet gleichzeitig sich zu befreien, sich los zu lösen von einer Umklammerung die sowohl das Innere als auch das Äußere immer noch umgibt.

Es bedeutet nicht mehr in der gesellschaftlichen Norm gefangen zu sein. Sicherlich gibt es gewisse Regeln und Strukturen, denen man Beachtung schenken muß. Wenn gewisse gesunde Strukturen nicht vorhanden wären, entstünde natürlich ein noch größeres Chaos in der Welt. Doch ich rede hier von den auferlegten Kindheitsmustern, die dazu geführt haben das ihr euch nicht frei entfalten konntet und durch viele vorgegebene Regeln unterdrückt wurdet. Die Lebensflamme in eurem Inneren konnte sich nicht entfalten und glimmt seit jeher schwach vor sich hin. Es wurde also durch gewisse Erziehungsmuster viel Selbstvertrauen genommen und euer jetziges Leben will dies nun mehr und mehr korrigieren.

Ihr bemerkt, daß ihr durch eure geistigen Begleiter in Situationen manövriert und geführt werdet, in denen und aus denen ihr heraus lernen sollt euch zu schätzen und zu lieben. Außerdem sollt ihr lernen euch anzuerkennen für das was ihr SEID. Ihr seid Kinder Gottes, ihr seid Seelen des Lichts, ihr seid Kinder der Liebe.

Das in euch schlummernde Potential der allumfassenden Liebe möchte nun in euch entfaltet werden, möchte mehr und mehr wirken, es möchte verstärkt zur Ausstrahlung in euch selbst kommen und wenn ihr in euch strahlt bedeutet dies, daß ihr dies auch weitergeben könnt. So meine Lieben wird die Erde vermehrt in Liebe schwingen, in dem ihr euch im Einzelnen in der Liebe verwirklicht, in dem ihr im Einzelnen die Liebe in euch auferstehen und leben laßt.

Laßt die Liebe in euch leben, das ist meine Botschaft für euch.

Werdet euch eurer göttlichen innewohnenden Liebe bewußt. Ihr wißt es, ihr wißt das ihr Kinder Gottes seid, ihr wißt das der göttliche Kern in euch schlummert, aber viele von euch haben Ängste dahin zu schauen. Es ist mit Schmerzen verbunden diesen Kern freizulegen, denn alte Muster haben sich über diese Erkenntnis gelegt. Schaut hin meine Erdenkinder, schaut hin und entledigt euch eurer alten Ängste und Schmerzen.

Werdet euch bewußt das ihr liebevoll seid, das ihr wertvoll seid, das ihr mit der göttlichen Schöpfung verbunden seid.

Laßt diese Liebe in euch leben. Laßt euch ganz von dieser Liebe durchfluten und so kann und wird euer Leben sich schöner und auch einfacher für euch gestalten, denn dann seht und fühlt ihr alles in dieser pulsierenden Liebe.

Schätzt euch für das was ihr tut, für das warum ihr auf der Erde seid. Jedes einzelne Erdenkind von euch ist mit einer Aufgabe vertraut. Es spielt keine Rolle was ihr für eine irdische Aufgabe übernommen habt, ob ihr in einer hochangesehenen Position arbeitet, ob ihr einen "ganz normalen" Beruf ausübt, ob ihr überhaupt Arbeit habt, ob ihr Zuhause seid und eure Kinder versorgt - nichts spielt eine Rolle.

Es geht um euer "Hier sein" und um die Erkenntnis, daß ihr euch liebt und wertschätzt für euer Dasein.

Über eure irdischen Aufgaben bringt ihr euch in das große ganze Spiel ein, haltet es am Leben und am Laufen. Doch es geht ganz allein um die Aufgabe, daß ihr euch selbst wieder in der Liebe findet, das ihr euch liebt und wertschätzt für euer Sein, für euer Wirken. Verabschiedet euch von euren Minderwertigkeitsgefühlen. Ihr seid wertvoll, - jeder Einzelne von euch ist ein Lichtträger und das ist die größte Aufgabe und die größte Herausforderung. Das Licht in die Welt hinaus und zu den Menschen zu tragen.

Ihr tragt das Licht, um die Erde bei ihrem Aufstieg zu begleiten, das möchte ich euch bewußt machen. Allein durch euer Dasein und durch eure Bereitschaft einen spirituellen Weg zu gehen, zu meditieren, am Geschehen des Erdenaufstiegs teil zu haben, bewirkt ihr das Größte und das meine Lieben ist einzigartig. Haltet euch dies vor Augen. Ihr seid stark, ihr seid unglaublich stark.

Gerade in diesen Zeiten in denen viel Veränderung auf der Erde stattfindet, habt den Mut und versteht, das diese Phasen die ihr durchlebt, Phasen des Aufstiegs sind. Ihr seid dabei und ihr seid da um dieses Licht zu tragen und weiter zu geben. Was ihr da bewirkt ist etwas Wundervolles und wir in den hohen Lichtebenen schenken euch unsere tiefste Hochachtung für diese Leistung die ihr hier und jetzt vollbringt - jetzt in dieser schwierigen Übergangsphase und aus diesem Grunde möchte ich auch diese Worte der Liebe und der Fürsorge zu euch sprechen.

Ich möchte diese Worte der Anerkennung ausdrücken, weil ihr sie so wenig zu hören bekommt. Liebt euch! Vor allen Dingen schätzt euch, schätzt euer Dasein, schätzt eure Seele und schätzt den Weg den ihr gewählt habt.

Meditiert auf die Liebe, laßt die Liebe in eurem Herzen sich vergrößern. Wertschätzt euren Weg, wertschätzt eure irdischen Aufgaben, die ihr alle wundervoll erfüllt, jeder von euch, das möchte ich hier ausdrücken, in dieser meiner Botschaft die euch die Liebe und den Mut geben soll weiter zu schreiten durch die oftmals beschwerlichen Zeiten.

Ich möchte euch hiermit abschließend sagen, daß ich euch unendlich liebe, wir lieben euch, die Schöpfung liebt euch unendlich für euer Dasein und für euer Tun.
So verabschiede ich mich nun in tiefer Verneigung für euch. Amen.
Gautama Buddha.



 zurück   Seite drucken  top