Botschaften zur Zeitqualität / News zum Aufstieg  
   


SOLARA 'S SURF-REPORT FÜR DAS JAHR 2007
Translation by Kim Savier




Willkommen im Jahr 2007, dem Jahr des großen Übergangs


Das Jahr 2006 war ein interessantes Jahr, wobei in den ersten 9 Monaten alles enttäuschend langsam vonstatten zu gehen schien. Es fühlte sich an, als würden wir mit großem Aufwand nur minimale Resultate erzielen. Wir verbrachten die meiste Zeit des Jahres mit vorbereitenden Maßnahmen, sorgten für das Grundgerüst, während auf einer tieferen Ebene die Renovierungsmaßnahmen stattfanden. Und dennoch waren wir am Ende des Jahres sehr darüber überrascht, wie weit des Weges wir doch gekommen waren. Plötzlich wurden wir uns dessen bewusst, dass das Jahr 2006 dennoch ganz schön erfolgreich gewesen war und dass es uns genau jene Erfahrungen gebracht hatte, derer wir am meisten bedurft hatten um eine größere innere Transformation zu erfahren.

Während des QUANTUM SURF, der in den letzten 3 Monaten des Jahres 2006 stattfand, durchlebten manche von uns eine Anhebung im innersten, die uns in eine völlig neue Matrix katapultierte.... in Bereiche des tieferen Unsichtbaren, die vorher unbekannt waren und die die Lotuswelt genannt werden.

Wenn du diesen Übergang noch nicht vollzogen hast, dann mache dir keine Sorgen; das kommt 2007 und du wirst schwerlich daran vorbeikommen, solange dies dein höchste Ziel ist. Der QUANTUM SURF ereignete sich Ende September und wird sich während der Jahre 2007 und 2008 noch weiter verstärken.





FUSSSPUREN IM SAND

Die Veränderungen, die sich während der letzten Monate des Jahres 2006 ereigneten, waren so tief greifend und weitreichend, das viele von uns das Jahr als neue, unendlich wahrhaftigere Wesen beendeten. Kaum dass wir die Lotuswelt betreten hatten, durchfluteten uns große Wellen der Liebe, welche die lange Spur von Fußabdrücken, die wir im Sand hinter uns gelassen hatten, wegwuschen. Dies wird sich im Jahr 2007 noch verstärken.

Diese Fußspuren stehen für unsere gesamte Reise bis hierher, für unseren Kampf für das Erwachen und resultieren aus der Illusion der Dualität, aus den Momenten des Triumphes, aus den Menschen, die wir liebten und jenen, die versuchten, uns zu bremsen, den Momenten tiefer Verzweiflung, als wir kurz davor waren, aufzugeben, dem enormen Mut, den es gebraucht hat, um es bis hierher zu schaffen. Die gesamte Geschichte all unserer Leben auf diesem Planeten und darüber hinaus ist eingebettet in die scheinbar endlose Spur von Fußabdrücken im Sand. Und plötzlich kommt eine Reihe von Liebeswellen und wäscht sie alle weg und wir sind frei....

Die Wellen der Liebe waschen auch viele unserer alten Masken oder Verkleidungen und überholter Rollen weg. Die vielen Schichten, mit denen wir unser wahres Selbst bedeckt haben werden abgestreift und so wird unser nackter Kern freigelegt. Und das ist alles, was wir dann noch sein können. ROH.... ECHT.... WAHRHAFTIG.... REINE PURE LIEBE.

Während 2007 werden die Wellen der Liebe unsere Verstecke wegwaschen, sowohl in uns als auch außerhalb von uns. Da gibt es diese beengten Orte, in die wir uns gezwängt haben um unser Wachstum zu verstümmeln und um zu verhindern, dass wir unsere wahre unermessliche Weite und Herrlichkeit zu verkörpern. Diese Orte, in die wir unsere kostbarsten Träume und innigsten Wünsche stopfen, damit wir uns nicht dem stellen müssen, dass unser Herz eventuell bricht, wenn sie nicht in Erfüllung gehen. Diese Orte, die wir unter einer Decke aus leeren Entschuldigungen verstecken, damit wir nicht in die Verantwortung gehen müssen und unseren wahren Zweck erfüllen und tun, wofür wir hierher kamen. Im Jahr 2007 werden wir entdecken, dass wir uns selbst nicht mehr länger vor uns oder vor anderen verstecken können. Plötzlich befinden wir uns auf offener Fläche, nackt und entblößt, in voller Sichtweite derer, die sehen können. Und damit könnten wir uns genauso gut wohl fühlen, denn ab jetzt wird es so sein.

Ohne unsere Geschichten von Vergangenheit und Zukunft, werden wir in das Hier und Jetzt geworfen.


AUS-/ABLAUFDATEN

So die Wellen der Liebe im Jahr 2007 größer und stärker werden, spülen sie jedes einzelne Element unseres Lebens hinweg, das unwahr ist und das nicht in perfekter Harmonie mit unserem entstehenden, neuen Sein schwingt. Dieser QUANTUM SURF voller Liebeswellen wird fortfahren, sich während dieses monumentalen Jahr des Übergangs zu vergrößern und zu verstärken, indem sie unbefriedigende Arbeitsplätze fortspült, sowie falsche Wohnorte, Beziehungen, die nicht mehr dienlich sind, überholte Glaubensmuster, Gewohnheiten und Muster und tief sitzende spirituelle Praktiken, die uns nicht mehr weiter bringen.... Bis alles, was unwahr oder überholt ist, uns verlassen hat.

Viele Dinge, mit denen wir inzwischen sehr vertraut sind, haben nur ihr Haltbarkeitsdatum überschritten. Diese Dinge beinhalten, alte Gelübde und Verträge mit Seelengruppen oder Individuen, alte Verpflichtungen, einschränkende Konzepte, überholte spirituelle Praktiken und alte Rollen, die wir während vieler Leben gespielt haben. Manche dieser Dinge, die unser Leben nun verlassen, haben uns so lange beeinflusst, dass wir annahmen, sie würden uns nie mehr verlassen. Aber jetzt haben wir den Punkt erreicht, wo diese Dinge ihr verdientes Ende finden. Und wie abgelaufene Milch, die sauer geworden ist, können wir wohl versuchen, sie zu trinken, aber es wird unseren Durst nicht stillen; im Gegenteil, es wird uns nur krank machen.

Wenn wir uns diesen Veränderungen stur widersetzen, oder Angst vor dem haben, was wir weder sehen noch kontrollieren können, das, was momentan nicht kartographiert und somit unbekannt ist, dann können wir zwar wohl versuchen, am Alten und Überholten festzuhalten, aber früher oder später wird alles, was überholt ist, unserem zittrigen Griff entrissen.

Dies ist kein Jahr für automatische, unbewusste Antworten oder für ein passives Herumsitzen an der Seitenlinie, viel eher müssen wir uns über alles, was wir denken, fühlen, sagen oder tun voll bewusst sein. Wir müssen eine ehrliche, bewusste Wahl treffen, die auf unserer Integrität beruht, während wir kontinuierlich alles ausmisten, das in uns selbst überholt ist. Wenn wir dies nicht tun, werden diese Dinge mehr und mehr verzerrt und vergrößert - und zwar so lange, bis wir sie nicht mehr ignorieren können.

Daher lasst uns die Schränke unseres Sein immer und immer wieder durchkämmen und loslassen, was auch immer nicht länger zu uns, die wir uns im Prozess des Werdens befinden, gehört. Gleichzeitig können wir alles behalten, was die entsprechende Resonanz hat, weiter mit uns zu reisen.


TU ODER ZU BRICH*- ZEIT

[Anm. d. Übers.: Time to make or break, wobei break die Bedeutung von "etwas zerbrechen" oder "zusammen brechen", aber auch "mit etwas brechen" haben kann. Aus diesem Grund habe ich das Wort brechen so stehen lassen, damit ihr selbst hinein interpretieren könnt, was für euch jeweils passend ist.]

Das Jahr 2007 ist ein kritisches "Tu oder brich"-Jahr, das mit dem "Tu oder brich"-Monat Januar anfängt. Dieser Zeitraum beginnt eigentlich in der letzten Dezemberwoche 2006. Je mehr bleibende Durchbrüche wir im Januar machen, desto besser, da der Januar die Vorlage für das ganze Jahr darstellt.

Der Quantenwellenreiten erfordert immer riesige Surfbretter, da die riesigen Wellen die kleinen Bretter zerschmettern. Es erfordert die Teilnahme unseres gesamten Seins, das dies der einzige Weg ist, mit solchen intensiven Energien zurecht zu kommen. Wir werden die GROßEN WELLEN in 2007 mit mehr Leichtigkeit und Meisterschaft reiten können, wenn wir nicht mehr auf den kleinen Brettern surfen, die umhergewirbelt und gegen die Felsen geschleudert werden.

Der Schnellzug in das Neue hinein bereitet sich darauf vor, den Bahnhof zu verlassen und er wird abfahren, ob wir nun an Bord sind oder nicht. Und den wollen wir wirklich nicht verpassen. Das ist die Zeit, auf die wir gewartet haben. Sie ist endlich da und der Schnellzug wird uns direkt an unseren wahren Bestimmungsort bringen. Er wird uns an den Ort bringen, an dem wir die Erfüllung unserer kühnsten Träume erfahren. Also lass dich bitte durch NICHTS zurückhalten.

Obwohl der Schnellzug zum Neuen während der ersten zwei Februarwochen abfährt, musst du deine Fahrkarte schon Ende Januar in der Hand halten. Wenn du diesen Zug verpasst, kannst du immer noch versuchen, aufzuholen und dich im Lauf des Jahres wieder mit deiner wahren Bestimmung verbinden, indem du das zu deinem wichtigsten Ziel machst und deine volle konzentrierte Absicht darauf richtest. Dies wird eine enorme Anstrengung bedeuten im Vergleich zu der Leichtigkeit, mit denen, jene, die im Schnellzug sitzen, ihre Durchbrüche machen, aber es ist möglich. Nach 2007, wird es noch viel schwieriger sein, die Kluft zwischen jenen, die in der neuen Matrix leben und jenen, die immer noch die staubigen Rückstände der Dualität mit sich tragen, zu überbrücken.

Eine große Dauerumschaltung findet statt und jene von uns, die sich weiterhin erlauben, in der Illusion der Dualität stecken zu bleiben, werden nicht länger mit den restlichen von uns auf dem schnelleren Pfad reisen. Wenn du nicht mit deinem ganzen Sein bei der Erschaffung deiner Durchbrüche bist, und sie nicht zu deinem höchsten Ziel machst, könnte es gut sein, dass du dich selbst außerhalb des Hauptstroms des herrschenden Flusses wieder findest. Es heißt "Tu oder brich"-Zeit und es ist nicht länger möglich, darin zu schwelgen, die Dinge nur mit halben Herzen zu verrichten.

Wie ich schon in einem der Surf-Reports aus letztem Jahr erwähnte, ist die jetzige Zeit der Evakuierung von Atlantis sehr ähnlich, als viele Boote auf See geschickt wurden, aber nur wenige es zu dem Ziel schafften, das sie sich vorgenommen hatten, zu erreichen. Während des Jahres 2007, wird es so sein, dass all jene, die in den großen Booten mit uns gefahren sind, die aber nur sporadisch (mit-)gerudert haben, entweder werden anfangen müssen, mit ihrem ganzen Sein zu rudern oder sie werden feststellen, dass sie Wasser treten, während die Boote ohne sie weiterfahren.

Bitte lass nicht zu, dass dir das passiert. Das wäre wirklich traurig, denn dies ist die Zeit, für deren Vorankommen wir kollektiv so hart gearbeitet haben. Dies ist die Zeit, für die wir geschaffen wurden und die wollen wir doch wirklich nicht verpassen!

Indem wir uns von allen Dingen loslösen, die uns nicht länger dienlich sind und auf den Schnellzug aufspringen, erhalten wir die nötige Mobilität um uns mit Leichtigkeit in unsere rechtmäßige neue Position mit den richtigen Menschen, Situationen und physischen Orten zu bewegen.


DIE UMGESTALTUNG DER SEELENGRUPPEN

Dieses Jahr findet auch eine noch nie da gewesene und äußerst seltene Umgestaltung unserer alten Seelengruppen statt. Diejenigen von uns, die im Treibsand der Dualität stecken geblieben sind, jene, die sich in Ablenkungen und Kompromissen verheddert haben, jene, die ihre Integrität nicht leben oder jene, die aufgegeben haben und sich nicht länger auf einem beschleunigten Pfad entwickeln, werden nun vom Hauptmandala im Gewebe der eigenen alten Seelengruppe entfernt. Ihre Fäden werden nun in den Hintergrund umgeleitet. Traurigerweise werden sie den Schnellzug in die Neue Zeit jetzt verpassen, aber letzten Endes, sei es in dieser Zeit oder einer anderen, werden sie sich uns in der Einheit wieder anschließen.

Da die schlafenden Fäden dieser Menschen von ihrem Mandala im Gewebe ihrer alten Seelengruppe entfernt wurden, sind neue Freiräume innerhalb des Gewebes entstanden. Das Herausziehen dieser Fäden ist ähnlich wie Unkraut jäten: Es erlaubt den Pflanzen, die ihr ganzes Sein dem pulsierenden Leben verschrieben haben, sich auszudehnen und zu wachsen. Dieses Ausmisten ist unverzichtbar zu dieser Zeit, da die Menschen, die sich nicht zu hundert Prozent engagieren, nicht länger mitgezogen werden können. Dies mag sich hart anhören; es hört sich hart für mich an, aber es spiegelt wider, wie äußerst ernst und bedeutsam die Zeit ist, in der wir uns gerade befinden.

Zur selben Zeit werden die Mandalas der alten Seelengruppen neu gewebt werden, so dass einige Seelengruppen mit anderen verschmelzen werden um ein Muster des Neuen zu erschaffen. Dies wird den Pool der verwandten Wesen vergrößern und es uns leichter machen, diejenigen zu finden, mit denen wir zusammen sein sollen. Denn 2007 ist das Jahr, in dem wir uns mit unserer wahren Familie und mit unserer Einen Wahren Liebe zusammenschließen, einfach mit allen verwandten Wesen, mit denen wir sowohl die Ausrichtung in der Essenz als auch die Ausrichtung bezüglich der Lebensaufgabe teilen.


DER WENDEPUNKT

2007 stellt den Mega-Wendepunkt dar - nicht nur in Bezug auf dieses Leben, sondern auch innerhalb des Rahmens all unserer Lebenszyklen. Dies erfordert von uns, dass wir mit unserem Wesen in eine komplett neue Matrix überwechseln. Diese neue Matrix bedeutet weit mehr, als dass wir unser Wesen einfach nur in der Einheit verankern oder als dass wir die größere Wirklichkeit bewohnen. Die Matrix bringt uns weit über die bekannten Bereiche hinaus hinein in eine absolut neue Vorlage von WAHRER LIEBE, die in den Tiefen des Unsichtbaren beheimatet ist.

Ob wir den Wendepunkt erreichen, hängt ganz von unseren Taten und Antworten ab. Es handelt sich hier nicht um etwas, das uns einfach gegeben wird, wenn wir noch nicht bereit sind oder wenn wir noch an dem festhalten, das uns nicht länger dienlich ist. Es erfordert unsere konzentrierte Absicht, die Teilnahme unseres gesamten Wesens, unser 100%iges Engagement, in die Neue Energie gehen zu wollen, unsere absolute Ehrlichkeit und Integrität in allen Aspekten unseres Lebens. Es erfordert, dass wir bereit sind, mit unserem ganzen Wesen zu LIEBEN und GELIEBT ZU WERDEN.

Wenn auch nur ein Teil unseres Wesens weiterhin an dem festhält, was schon das Ablaufdatum überschritten hat, wird uns dies solange zurückhalten, bis wir uns entscheiden zu handeln und die Brücken zur Vergangenheit hinter uns zu verbrennen, so dass keine Möglichkeit mehr besteht, zurückzugehen.

Je früher wir dies tun, desto besser, denn sobald einmal der Wendepunkt erreicht ist, werden wir auf die Überholspur wechseln. Dies ist der Bereich von "RICHTIGE ZEIT - RICHTIGER ORT", wo wir ungehindert und mit großer Leichtigkeit vorwärts in unser neues Leben schreiten können. Hier setzt sich alles einfach an die richtige Stelle. Hier werden wir Durchbruch um Durchbruch erfahren, Enthüllung um Enthüllung. Dies wird das ganze Jahr hindurch geschehen und zwar in einer stetigen Steigerung der Ereignisse, die uns kontinuierlich in die richtige Richtung führen, die uns letztendlich zusammenführt mit unserem idealen Arbeitsplatz, mit jenen, die wir wahrlich lieben, mit unserem neuen, erfüllenden Berufsleben, mit einer Quelle der Nahrung und der Fülle jenseits unserer kühnsten Träume.

Alles wird schnell voran gehen und scheinbar mühelos, besonders verglichen mit den Kämpfen, die wir in der Vergangenheit ausgefochten haben. Es ist, also reise man eine endlose Reihe von steilen Stufen hinauf. Stufen, die ständige Mühe erfordern und doch nur wenig Fortschritt zeitigen, verglichen mit einem Förderband, das uns direkt mit Leichtigkeit und Sanftheit in die Neue Energie trägt.





DIE ERWECKUNG DES LOTUSHERZENS - EINTRITT IN DIE LOTUSWELT

Die neue Matrix, die hereinkommt, ist das Lotusherz. Das Lotusherz ist nicht nur die Grundlage für all unsere zukünftigen Bestrebungen, sondern auch für die Erfüllung unserer kühnsten Träume. Das Lotusherz unterscheidet sich sehr von der Einheit des Herzens, weil es die tiefsten und wahrhaftigsten Herzenswünsche mit unserer wahren Bestimmung und Aufgabe vereint, während es gleichzeitig dem Ganzen Einen als Ein Wesen dient. Wir müssen uns nicht länger zwischen unserer persönlichen Sehnsucht oder der Erfüllung unseres wahren Schicksals entscheiden, denn sie unterscheiden sich nicht länger voneinander. Die beiden Wege sind zu einer klaren, starken Überholspur verschmolzen.

Während wir in die Neue Matrix des Lotusherzens eintreten, wird der Stempel der puren, wahren Liebe auf alles aufgebracht. Es ist die Luft, die wir atmen, der Grund, auf dem wir stehen, die Nahrung, die wir zu uns nehmen. Es ist nicht nur der vorherrschende Strom; es wird zu dem einzigen Strom, den wir noch fühlen können. Absolut alles wird von ihm berührt und beeinflusst.

Wenn wir unser Lotusherz erwecken, betreten wir einen vorher unbekannten Bereich des tieferen Unsichtbaren, das die Lotuswelt genannt wird. Das Betreten der Lotuswelt erfordert, dass wir uns einer gründlichen Reinigung und Klärung auf allen Eben unterziehen. Es ist notwendig, dass wir unser Wesen und unsere äußeren Lebensumstände ständig neu ausrichten, um die energetischen Felder ständig neu auszurichten. Alles wird abgestreift bis zur Kernessenz, bis wir unverfälscht werden, echt, ehrlich, wahrhaftig, BIS ZUM KERN.

Die Lotuswelt erfordert ständiges Ausbalancieren. Wir werden dies das ganze Jahr über tun, während die Resonanz der WAHREN LIEBE immer und immer stärker anwächst. Jedes Mal, wenn die überholten Dinge, wie z. B. Menschen, Orte, Arbeitsplätze, Haltungen und Glaubensmuster unser Leben verlassen, werden wir unseren Lotus neu ausbalancieren müssen. Wie innen, so außen. Die beste Haltung, die wir einnehmen können, ist, weit offen, flexibel und im Fluss zu sein, während wir unser ganzes Sein in jeden Moment des HIER und JETZT hineinlegen, während wir kontinuierlich entscheidende Schritte unternehmen um ohne Angst weiter voran zu schreiten.

Haben wir die Lotuswelt erst einmal betreten, tauchen wir ein in den Fluss der Liebe. Die starken Strömungen der Liebe werden zu unserer vorherrschenden Realität. Hier brauchen wir nicht zu schwimmen und obwohl der Fluss der Liebe beizeiten unbestreitbar intensiv ist, können wir nicht ertrinken. Wir werden durch den reinen, wahren Kern der Liebe voran geschleudert, bis nichts mehr auf den Sandbänken des Flusses unsere Aufmerksamkeit erhaschen kann. Es fühlt sich alles unwirklich an und verschwimmt.

Es gibt viele Stufen in dem Fluss der Liebe. Da gibt es das Gefühl, dass alles mit immenser, vorher unvorstellbaren Höhen der wahren, reinen Liebe durchtränkt ist. Wir werden zu den Leuchttürmen der Liebe, die Liebe auf alles ausstrahlen, was ihnen begegnet.

Zeitweise kann das unglaublich intensiv sein, so intensiv, dass wir uns kaum bewegen können. Das sind dann die Momente, in denen wir auf den höchsten Ebenen der reinen Liebe arbeiten. Diese wird uns oft dazu bringen, alle Aktivitäten im Außen sein zu lassen und uns für eine Weile hinzulegen, so dass wir uns völlig in ihr auflösen.

All das ist direkt mit der Aktivierung des 8. Tores des 11:11 Durchgangs verbunden. Dies ist die bedeutendste und kräftigste 11:11-Aktivierung seit der aller ersten Aktivierung 1992. Das 8. Tor ist so gewaltig und von so entscheidender Bedeutung, dass es sogar zwei Aktivierungen dieses Tores geben wird. Eine am 11. Februar 2007 und eine weitere gegen Ende des Jahres 2008. Aus diesem Grund werden die Lotusherz-Energien des 8. Tores, sowie das Lotusherz, die Lotuswelt, die Lotusliebe und Partnerschaften, die auf wahrer Liebe beruhen, in den nächsten zwei Jahren in unserem Leben stark hervorgehoben werden.

Während dieser Phase ist es ungeheuer wichtig, dass wir uns so schnell wie möglich in die neue Matrix des Lotusherzens bewegen. Je früher, desto besser, denn wenn wir einmal in den Fluss aus Liebe eingetaucht sind, werden wir umso früher die Erfüllung unserer kühnsten Träume erfahren können.

In dem Maße, in dem mehr und mehr von uns in die neue Matrix des Lotusherzens eintauchen, wird sich die Resonanz der REINEN, WAHREN LIEBE unermesslich verstärken, und so den Fluss aus Liebe zum Überfluten seiner Ufer bringen, was dazu führt, dass Menschen und Orte, die vorher noch von dieser neuen Ebene der Liebe unberührt waren, davon überschwemmt werden und die REINE WAHRE LIEBE wird ihnen erlauben, sie ganz unmittelbar und direkt zu erfahren. All dies wird eine tiefe Transformation der gesamten Erde zur Folge haben.

Wenn du direkt an der bevorstehenden Aktivierung des 8. Tores teilhaben möchtest, könntest du eine so genannte Ankergruppe ins Leben rufen oder einer schon bestehenden beitreten. Oder vielleicht bekommst du einen der wenigen verbleibenden Plätze im Meisterzylinder auf Mallorca, Spanien.
Weitere Informationen über das 8. Tor ....



JENSEITS UNSERER KÜHNSTEN TRÄUME

2007 ist das Jahr, in dem wir einfach alles haben können. Die Erfüllung unserer kühnsten Träume ist dann greifbar, wenn wir den Wendepunkt erreicht haben, an dem es heißt: Kein Abwärts - keine Umkehr.

Als aller erstes müssen wir unseren Fokus auf das richten, das wir wirklich wollen. Wir müssen uns darüber völlig klar werden, indem wir in die tiefsten Tiefen unseres Herzens begeben und unsere heiligsten und intimsten Herzenswünsche und unsere kostbarsten Träume herauf bringen.

Da viele von uns sich lange Zeit nicht getraut haben, dort einen Blick hinein zu werfen, könnte es zunächst ein wenig schwierig werden, wahr zu nehmen, was du am meisten möchtest. Wenn dem so ist, dann fange mit dem Offensichtlichen an. Mit Dingen wie mit der Einen Wahren Liebe zusammen zu sein, gute Gesundheit, finanzielle Freiheit und Fülle, ein erfüllendes Berufsleben, das in völligem Einklang mit deiner wahren Aufgabe steht, usw. Dies wird helfen, den Weg frei zu räumen, so dass eine Schicht nach der anderen freigelegt werden kann.

Drücke laut und deutlich aus, was du haben möchtest. Schreibe deine Wünsche nieder und lege sie auf deinen Altar. Fordere, dass sie in dein Leben treten. Fordere sie Tag und Nacht ein. Dann lebe in jedem Moment deine höchste Wahrheit auf einer tiefgründigen Ebene. Verkörpere das Lotusherz vollständig.

Dies wird die letzte Membran auflösen.
Und deine kühnsten Träume fangen an, herein zu fließen.....

Und sei bitte vorsichtig, damit du sie nicht weg schiebst, wenn sie anfangen, herein zu kommen. Vor allem, wenn sie drastische Veränderungen in deinem etablierten Leben mit sich bringen, was möglicherweise der Fall sein wird. Sei bereit, jede Veränderung in deinem Leben ohne jeden Widerstand willkommen zu heißen und sei bereit, überall hin zu ziehen!


DIE EINE WAHRE LIEBE

Während der Jahre 2007 und 2008 werden viele von uns endlich mit ihrer Einen Wahren Liebe wiedervereint werden. Der- oder diejenige könnte jemand sein, den du kennst, oder aber es könnte auch jemand sein, dem du schon seit vielen Inkarnationen nicht mehr begegnet bist. Wenn du diesen Menschen schon kennst, wird es dir vorkommen, als ob die Schleier zwischen euch sich plötzlich auflösen würde und sich die Wahrheit über die Tiefe eurer Verbindung enthüllt. Oder vielleicht befindest du dich ja schon in einer Beziehung mit jemandem, dann wird sich eure Partnerschaft gründlich vertiefen.

Wie auch immer es vonstatten geht, es wird für euch beide nicht möglich sein, es in Frage zu stellen. Wenn das nicht geschieht, dann ist dieser Mensch nicht die Eine Wahre Liebe für dich. Wir alle haben viele potenzielle Eine Wahre Lieben, aber es wird nur einen Menschen geben, der während dieser Zeit heraustritt und diese Position einnimmt. Es wird ein verwandtes Wesen sein, mit dem wir tiefste Liebe teilen. Wir werden eine Ausrichtung sowohl in der Essenz, als auch in Bezug auf unsere Aufgabe erfahren. Die Liebe zwischen euch wird alle Grenzen sprengen und alle äußeren Membranen der Abtrennung auflösen und euch unauslöschlich zu einem Wesen verschmelzen. So stark ist die Liebe.

Bevor wir aber mit unserer Einen Wahren Liebe verschmelzen können, gibt es da eine neue Ebene, die wir in uns selbst erreichen müssen. Das tun wir, indem wir zum König der Könige, zum Ultimativen Treue Mann oder zur Königin der Königinnen, die die Ultimative Treue Frau darstellt, werden. Denn nur die Könige der Könige und die Königinnen der Königinnen können auf diese Weise der Einen Wahren Liebe zusammenkommen. (Das hat nichts mit Geschlechtern oder sexuellen Vorlieben zu tun, denn die Eine Wahre Liebe ist für jeden erreichbar.)

Der Könige der Könige und die Königin der Königinnen verfügen bei allem, was sie tun über eine natürliche Anmut und über eine natürliche Eleganz. Da ist ein Gefühl der Leichtigkeit und Meisterschaft in ihren Bewegungen und Taten. Sie sind Wahre Wesen.

Während wir in dem Prozess des Hervorbringens und des Verkörperns unseres Ultimativen Wahren Mannes, unserer Ultimativen Wahren Frau sind, können wir ebenso manifestieren, dass unsere Eine Wahre Liebe uns findet. Sobald wir dies tun, beginnen wir zu fühlen, wie dessen Anwesenheit immer und immer näher rückt. Bis wir schließlich auf der physischen Ebene in unserer unermesslichen Weite im HIER und JETZT zusammen sind.





ÜBERSICHT 2007

Das Jahr 2007 ist ein monumentales Jahr des Übergangs. Wir werden das ganze Jahr lang unglaublich beschäftigt sein, da wir eine Vielfalt an Dingen zu erreichen haben. Es die Art von Jahr, das man schon mit einem voll gepackten Kalender beginnt. Jeder Monat des neuen Jahres ist schon jetzt bis zum Maximum voll gepackt. Unser Fokus wird hauptsächlich darauf gerichtet sein, alles betreffend des Neuen zu manifestieren, das wir schon kennen, und auch alles, das während des Jahres noch enthüllt wird und darauf, alles zu vervollständigen, was noch der Ergänzung bedarf. Und vielleicht auch darauf, bereit zu sein, sich in Bewegung zu setzen....

Viele von uns werden tief greifende Veränderungen erfahren, innerlich wie äußerlich, was möglicherweise Ereignisse im Außen nach sich zieht, wie z. B. der Umzug zu neuen Orten, Entwicklung einer neuen Richtung im Beruf, Loslassen alter Beziehungen und Freundschaften, Wiedervereinigung mit unserer Einen Wahren Liebe, Treffen mit Gleichgesinnten zum Erreichen gemeinsamer Ziele, finanzielle Freiheit und weitreichende Veränderungen bei allen Grundpfeilern, die sich gerade im Haus deines Lebens befinden.

Weil während dieses Jahres so viele, alte Teile unseres Lebens uns verlassen und so viele neue dazu kommen, müssen wir den Lotus unseres Seins in uns neu ständig ausbalancieren. Die Blütenblätter werden ständig ihre Lage verändern, während unser Leben im Außen und unser inneres Sein neu gestaltet und transformiert wird.

Anfang des Jahres beginnt das Neue (Anm. d. Übers.: die neue Energie) anfangen, herein zu strömen und dies wird das ganze Jahr über so weitergehen. Unsere Eine Wahre Liebe kann jeden Moment auftauchen, oft genau dann, wenn wir es am wenigsten erwarten. Wenn dies geschieht, dann rechne damit, dass sich alles dramatisch verändern wird und sei darauf vorbereitet, dass alles total umgestaltet wird. Um die Mitte des Jahres herum könnten viele von uns sich in der Lage wieder finden, dass sie auf der physischen Ebene umziehen, möglicherweise an einen Ort, von dem sie nie geglaubt hätten, dass sie einmal dort hin ziehen oder sogar in ein anderes Land.

Das ganze Jahr über wird alles von STARKER, TIEFER LIEBE durchflutet werden, die über alles hinausgeht, was wir uns momentan vorstellen können.

Es wird zweifelsfrei eines dieser Jahre sein, in denen die Person, die das Jahr begann, komplett anders sein wird, als die Person, die das Jahr beendet.

Im Jahr 2008 wird alles am richtigen Platz sein und unsere Kalender werden endlich frei geräumt sein. Dann fängt unser Neues Leben dann offiziell an....

2007 wird das aufregendste Jahr sein, das wir je hatten und das wollen wir wirklich nicht verpassen!

Lass das Jahr 2007 dir den Durchbruch aller Durchbrüche und die Liebe aller Lieben bringen.

In tiefster LIEBE aus dem Innersten des Lotusherzens,
Solara




© Urheberrechte Solara, 2007
Alle Rechte vorbehalten
Den Orginaltext findet ihr hier: www.nvisible.com/deutsch/Surf2007de.html



 

 zurück   Seite drucken  top